Salvador Insider  
 

Salvador authentic

Programm:

Dieser Ausflug zeigt Ihnen einige Seiten von Salvador, die den meisten Besuchern vorenthalten bleiben. Abseits der bekannten Postkartenmotive erfahren Sie an der Seite eines erfahrenen Insiders viel über den ungeschminkten Alltag der Menschen – Salvador authentisch eben.

10 Uhr Abholung vom Hotel • wir fahren zunächst durch eines der ältesten Geschäftsviertel Salvadors, das sogenannte Comércio. Bereits etwas weiter, im Stadtteil Calçada, beginnt die sogenannte Suburbana – dort liegen die ärmeren Wohnviertel Salvadors, die Favelas • Schon unterwegs erfahren Sie, welchen Ursprung und welche Bedeutung das Wort "favela" hat, und worin sich eine Favela von einem "Slum" unterscheidet • auf den Verbindungsstraßen, die zwischen den Stadtvierteln verlaufen, werden kurze Stopps eingelegt. So erfahren Sie zum Beispiel im Zugangsbereich einer Favela, wie die Bewohner die Schwierigkeiten des täglichen Lebens meistern und wie das Zusammenleben der Menschen auf engstem Raum funktioniert • bei einem weiteren Stopp machen wir einen kleinen Spaziergang an einer typischen Einkaufsstraße, vorbei an kleinen Geschäften und Marktständen, bis zu einem Aussichtspunkt, von dem aus sich ein schöner Blick auf die Halbinsel Itapagipe mit der Wallfahrtskirche Bonfim eröffnet • als Nächstes besuchen wir das Atelier eines der letzten Kunstfliesenmalers Salvadors, wo Sie auch schöne authentische Andenken erstehen können (Hinweis: das Geschäft hat an manchen Tagen nicht geöffnet) • Inzwischen ist die Mittagszeit angebrochen. Wir fahren nun zu einem der schönsten typischen Mittagslokale der Stadt, wo Sie von einer offenen Terrasse bei wunderbarer Aussicht auf die Allerheiligenbucht die für Bahia typische Moqueca – ein in einem Tontopf serviertes Fischragout – probieren können (optional, ca. 12 Euro pro Person). Auch regionale Kleinigkeiten („petiscos“) stehen zur Auswahl. Das Lokal ist ein echter Geheimtipp und wird fast nur von Brasilianern besucht. • Wer noch keinen Hunger hat, kann stattdessen in der besten und bekanntesten Eisdiele der Stadt eine der vielen exotischen Tropenfruchtsorten probieren. • anschließend genießen Sie ein frisches Kokosnusswasser aus der Frucht, garniert mit dem besten Panoramablick auf die Skyline von Salvador • derart gestärkt fahren wir auf dem Rückweg noch zu dem sehr ursprünglichen Früchte- und Gemüsemarkt São Joaquim, der zu den größten Märkten Bahias zählt. In den labyrinthartigen Gängen geht es sehr bodenständig zu, es ist ein Erlebnis für die Sinne und Sie können viel über die tropischen Früchte- und Gemüsesorten erfahren • Ende: 16 Uhr beim Hotel.
 
Preis: 160 Euro für die erste Person, jede weitere Person 50 Euro, zahlbar am Anfang oder Ende der Tour in Euro oder Real (R$) zum tagesaktuellen Kurs. Auto, Fahrer, Benzin und Parkgebühren sind inbegriffen; Eintritte, Mittagessen und Getränke extra.
Im Preis enthalten ist zudem die Abholung vom zentrumsnahen Hotel (Pelourinho, Santo Antônio, Barra, Ondina, Rio Vermelho). Bei entfernter gelegenen Hotels im Stadtgebiet, z. B. Itapuã, zahlt die erste Person 200 Euro. Bei Anfahrt von außerhalb Salvadors, z. B. ab Praia do Forte (65 km), vermitteln wir auf Wunsch einen privaten Transferservice (Preis auf Anfrage).

authentic1






authentic2